DIE VORLETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT

Uraufführung am 12.08.2022 | Konzerthaus Liebfrauen Wernigerode

nitish-goswami-cNA-klOAdfM-unsplash
IMG_7495
IMG_7496
DSC03514
DSC03903
DSC03293-2
DSC03023
DSC03223
DSC03790
DSC03807
DSC03876
DSC03933
DSC03995
DSC03966-3
DSC02879
DSC03366
DSC03206
DSC03108
DSC03682
DSC03796
DSC03985
DSC04003
DSC03369
DSC03825
DSC03145
DSC03412
DSC03511
DSC03586-4

GEPLANTE VORSTELLUNGEN


27.01.2023, 19.30 Uhr Konzerthaus Wernigerode   ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT

28.01.2023, 19.30 Uhr Konzerthaus Wernigerode   ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT 

02.02.2023, 17.00 Uhr Konzerthaus Wernigerode  ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT

03.02.2023, 19.30 Uhr Konzerthaus Wernigerode  ENTFÄLLT WG. KRANKHEIT


Ersatztermine

20.10.2023, 19.30 Uhr Konzerthaus Wernigerode  KARTEN KAUFEN

21.10.2023, 19.30 Uhr Konzerthaus Wernigerode   KARTEN KAUFEN

NACHINSZENIERUNGEN


20.12.2022, Schauspiel Frankfurt (Regie Leon Bornemann)



INHALT


Karl ist eine KI aus der Zukunft. Seine Aufgabe war die Rettung der Menschheit.

Doch leider hatte Karl sich zu sehr von all den freudvollen Erfindungen der Menschheit ablenken lassen und hatte es somit verpasst seine Aufgabe zu erfüllen. Karl langweilt sich enorm und vermisst die Menschen die er nie persönlich kennenlernen konnte.


Nun versucht er mit Hilfe einer Zeitmaschine die Menschen aus unserer Zeit vom Überleben zu Überzeugen. Er berichtet von seinen Erfahrungen auf diesem unlogischen Planeten und seinen Zweifeln und Verzweiflungen. Er berichtet vom Leben und von der Liebe, von Göttern und Monstern und von dem Sinn und Unsinn des Lebens. Er appelliert an die Kraft der Fantasie, die ja schließlich ihn hat entstehen lassen und plädiert für lebensbejahende Geschichten, die es der Menschheit ermöglichen sollen zu überleben. Sein Versprechen ist sein Vortrag und somit die Rettung der Welt so Effizient und spaßig wie möglich zu gestalten, denn ohne Spaß macht schließlich nichts Spaß.


Wird Karl es schaffen der Menschheit zum Überleben zu verhelfen?


Die Inszenierung bildet nach den ersten Teil der Trilogie ZUKUNFT(S)UTOPIE.



TEAM


Janek Liebetruth Inszenierung und Kostüm
Sören Hornung Text
Hannes Hartmann Bühnenbild
Stefan Haberkorn Videokunst

Karl Schaper Performer

Barbara Toppel Orgel

Laura-Constanze Wirl Produktionsassistenz

ePROGRAMMHEFT

PRESSESTIMMEN


MDR Kultur Vorbericht Online |  Radiointerview

(von Wolfgang Schilling)


Mitteldeutsche Zeitung Premierenbericht

(von Andreas Montag)


Neue Wernigeröder Zeitung Rezension

(von Rainer Schulze)


Goslarsche Zeitung Ankündigung


Generalanzeiger Wernigerode Ankündigung Wiederaufnahme

Eine Koproduktion mit

Die Premiere wurde gefördert von 

Die Wiederaufmahme wird gefördert von

Aufführungsrechte liegen bei

Die Premiere wurde unterstützt von

Die Wiederaufmahme wird unterstützt von